Corona-Lockdown: Keine Stadtspaziergänge bis 9. Mai 2021



Individuelle Stadtspaziergänge

Jenny Schon - Magistra Artium - jennyschon@arcor.de -

www.jennyschon.de

Führungen 2.Quartal 2021

Die Führungen dauern ca. 2 Stunden und kosten 10 EUR
Nur mit Anmeldung bis spätestens zwei Stunden vor der Führung!
Telefon 030/892 13 38


Vom Hagenplatz zum Bahnhof Grunewald (Gleis 17)
Villa und Garten Harteneck, A. Kerr,Romy Schneider u. a.;
25.4., 24.5. 2021, 14 Uhr
Treff: Grunewald, Hagenplatz/Hagenstraße, Bushalte 186er

Vom Joseph-Joachim-Platz/Grunewald zum Hagenplatz
über Herthasee, Villa Mendelssohn, Grunewaldkirche, Harald Juhnke,Ingeborg Bachmann, Vicky Baum;
7.4., 26.5., 16.6. 2021, 14 Uhr
Treff: Blumen-Kiosk, Joseph-Joachim-Platz. Bus X 10, M29

Literatur und Kunst in Schmargendorf - Die starken Frauen
Lou Andreas Salomé und Rilke, Melli Beese und die Flugkunst,
24.4., 13.5., 26.6. 2021, 14 Uhr
Treff: Schmargendorf, Alte Dorfkirche, Kirchstraße/Breite Str.

Literatur und Kunst im Böhmisch/Bayrischen Viertel - Rund um den Prager Platz:
James Simon, George Grosz, Marcel Reich-Ranicki, Anna Seghers, Albert Einstein,

Rainer Maria Rilke, Erich Kästner u.a.

3.4., 22.5., 23.6. 2021, 14 Uhr
Treff: U-Bhf. Güntzelstr., Ausgang Trautenaustr./Nikolsburger Platz

Friedenau - ein kunstsinniger Ort: Wo Nobelpreisträger und Expressionisten lebten. Friedhof Stubenrauchstraße: Oskar Pastior,
Marlene Dietrich, Helmut Newton;
4.4., 21.4., 5.5., 29.5., 2.6., 12.6. 2021, 14 Uhr
Treff: vor Rathaus Friedenau, Breslauer Platz/Lauterstr.

Literatur und Kunst zwischen Breitenbachplatz und
Rüdesheimer Platz, Künstlerkolonie (E. Bloch, E. Busch, P. Huchel)
11.4., 2.5., 16.5., 6.6. 2021, 14 Uhr.
Treff: Wilmersdorf, Breitenbachplatz/Südwestkorso/Kreuznacher Str.

Kultur, Villen und starke Frauen in Dahlem -
Alice Salomon, Brigitte Horney, Henny Porten, Zarah Leander, Leni Riefenstahl u.a.
5.4., 1.5., 13.6. 2021, 14 Uhr
Treff: Dahlem U-Bahnhof Podbielskyallee, Ende: Roseneck

Wo Steglitz am schönsten ist - Vom Fichtenberg und
Bäke-Quelle: Von Villen und der Seidenzucht.
10.4., 8.5., 5.6., 2021, 14 Uhr
Treff: Steglitz, Rathaus, Eingang Bibliothek Grunewaldstraße

Kultur- und Wissenschaft in Dahlem
28.4., 19.5., 9.6., 30.6. 2021, 14 Uhr
Treff: Dahlem, U-Bahnhof Thielplatz, südlicher Kiosk

Literatur, Kunst und Architektur zwischen Krumme Lanke und Schlachtensee
18.4., 30.5., 27.6. 2021, 14 Uhr
Treff: Zehlendorf, U-Bahnhof Krumme Lanke

Zehlendorf - ein altes Dorf im Grünen neu entdeckt
Spaziergang um den Dorfanger bis zur Dorfkirche;
17.4., 15.5., 19.6. 2021, 14 Uhr
Treff: S-Bahnhof Zehlendorf, Ausgang Hampsteadstraße

Kleist und Fontane am Wannsee - Literarisches Colloquium, Villen, Kleistgedenkstätte ;
2.4., 9.5., 23.5., 20.6. 2021, 14 Uhr
Treff: S-Bahnhof Wannsee, Bahnhofsvorhalle


Alle Führungen sind auch zu anderen Terminen möglich.
Ich stelle auch Führungen nach Ihren Wünschen zusammen, z. B. für Betriebs- und Familienfeiern.

Die etwas andere Geschenk-Idee: Ein Stadtspaziergang oder eine Begleitung zu kulturellen Veranstaltungen

Ausführliche Mitschriften sind nur mit Genehmigung möglich. Für Schäden wird keine Haftung übernommen.

Telefon: 030/892 13 38 - jennyschon@arcor.de






Ausgewählte Literatur von Jenny Schon

Literatur zur Samtenen Revolution:
"Der Graben", edition west, Berlin, 2005.
"Die Sammlerin", trafo verlag, Berlin 2009.
"PostelbergKindeskinder, Gerhard-Hess-Verlag, 2011.
"Böhmen nicht am Meer - Eine Spurensuche bis heute", Gerhard-Hess-Verlag, Bad Schussenried, 2016.

Literatur zu Mauerbau, Westberlin und Wende:
"Wo sich Gott und die Welt traf" - West-Berlin - Mauerbau vor 50 Jahren , Geest Verlag, Vechta, 2011.
"Finger zeig" - Geschichten zum 25. Jahr der Maueröffnung, Geest Verlag, Vechta, 2014.
"1967 Wespenzeit" - Roman einer frühen 68erin - dahlemer verlagsanstalt Berlin, 2015.
Flüchtige, Erzählungen zu 30 Jahre Mauerfall und Samtener Revolution, Geest Verlag, 2019.

Andreas-Gryphius-Preis für das Lebenswerk 2016.

"endlich sterblich - de brevitate vitae" - Von der Kürze des Lebens, Gedichte - Geest Verlag, 2016.
"…halbstark - Ein Roman der Nachkriegszeit", Geest Verlag, 2017.
"lautes schweigen", Lyrik, Geest Verlag, Herbst 2018.

1. Preis "Aufstieg durch Bildung" 2018, für den Roman:
"Der Duft der Bücher", Dittrich Verlag, 2019.

"fragen bleiben…vita variatur", Lyrik, Geest Verlag, 2020.

Weitere Literatur oder Lesungen von Jenny Schon, siehe:
www.jennyschon.de






zurück zur Hauptseite